top of page
Chung 00a 1800 x 850.jpg

Garten-Gründer
Meister Chung Hsien Jung

Meister Chung & Garden of Meditation

Meister Chung Hsien Jung

ist ein offizieller Nachfolger des Chen Style Tai Chi, der Urquelle des Tai Chi aus dem Dorf "ChenJiaGou" in China.

In den Jahren 2007-2014 gewann er in vielen internationalen Tai Chi Meisterschaften Goldmedaillen.

Zusammen mit seiner Frau gründete er 2008 einen Tai Chi Verein in Österreich und brachte damit die ursprüngliche Tai Chi Quan nach Österreich. Somit trug er einen wichtigen Teil zur Entwicklungsgeschichte des Tai Chi in Österreich bei.

2014

Vision von einem Blumen-Garten

Im Jahr 2014 wurde Chung's Tochter geboren und er wollte seiner Frau für ihre langjährige Unterstützung bei der Verwirklichung seines Tai Chi Traums danken. Chung hatte eine besondere Idee, um seiner Frau und Tochter eine Freude zu bereiten - ein Garten voll mit unendlich vielen Blumen, in dem seine Tochter gemeinsam mit ihrer Mutter aufwachsen kann. Mit dieser Vision begann Chung seine Pläne für den Garten zu entwickeln und setzte alles daran, diesen Traum zu verwirklichen.

Chung 17 - Landclean Small.JPG
Chung 15 - Kanal small.JPG
Chung 18 - Wisteria Gang small.JPG
Chung 16 - Brunnen Small.JPG

2015 Schwieriger Start

Im Jahr 2015 hatte Meister Chung endlich das perfekte Grundstück für seinen Traumgarten in Ungarn gefunden. Doch es war kein einfacher Start, denn das Grundstück war verwahrlost mit einer Ruine des ehemaligen Waschhauses des Schlosses, das vor mehr als 200 Jahren erbaut wurde, und das Land wurde zuletzt als Maisfeld genutzt. Der Ort hatte jedoch eine ruhige und ungestörte Atmosphäre und befand sich hinter dem Schloss Széchenyi in Nagycenk, neben einem Fluss.

Mit viel Einsatz und harter Arbeit begann Meister Chung, jedes Stück des Landes zu säubern und neue Pflanzen einzupflanzen. Zu Beginn gab es nicht einmal eine Wasserleitung, um die Pflanzen zu bewässern, und er musste Wasser aus einem Brunnen holen. Auch die Stromkabel stammten noch aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs und mussten ersetzt werden. Trotz all dieser Schwierigkeiten gab Meister Chung nicht auf und arbeitete unermüdlich weiter, um seinen Traum von einem wunderschönen Blumengarten zu verwirklichen.

Tai Chi, Natur und Gartengestaltung

Dank jahrelangem Tai Chi Training war Chung fit und stark genug, um fast alleine 6.400 m2 Land zu gestalten und mehr als 300 Pflanzen zu pflegen. Für ihn war die gesamte Gartengestaltung ein Teil seiner Tai Chi Ausbildung, bei der er die Yin & Yang Theorie des Tai Chi auf den Garten anwendete. Pflanzen und Strukturen wurden entsprechend der Position von Sonne und Wind gepflanzt und gebaut, um ein harmonisches Gleichgewicht im Garten zu schaffen. Chung wollte sicherstellen, dass der Garten ein Ort der Natur bleibt, damit er für Meditation und Training den besten gesundheitlichen Effekt hat.

Überflüssiger Luxus, Materialismus oder andere mental-schädliche Dinge der Zivilisation wurden vollständig vermieden. Der Garten wurde für die Seele und den Geist geschaffen. Hier sollte man die Zivilisation vergessen und zur Natur zurückkehren.

Das wertvollste Merkmal dieses Garten-Designs ist, dass sich der Garten selbst mit den Jahreszeiten verändert, da die Pflanzen und ihre Farben und Düfte die Schönheit des Gartens ausmachen und nicht gekaufte Gegenstände aus der Zivilisation.

Durch die Gestaltung dieses Tai Chi Gartens hat Chung sein Tai Chi Niveau auch auf geistiger Ebene weiterentwickelt.

Pergola Vorher - Small.JPG
Pergola Nachher - Small.jpg
Wisteria Gang Vorher - Small.jpg
WIsteria Gang Nachher - Small.jpg

2023

Eröffnung von "Chung´s Garden of Meditation"

Nach 8 Jahren Pflege sind die Bäume und die Pflanzen des Gartens endlich groß genug um eine Blumen-Pracht zu ermöglichen. Meister Chung´s Vision, seiner Frau und seiner Tochter einen Blumen-Garten zu schenken, ist verwirklicht. 

Nun ist der Garten geöffnet als Privat-Garten für alle unsere naturliebende Freunde, sowie für Meister Chung´s loyale Tai Chi Schüler, die in den letzten 8 Jahren treu bei ihm geblieben sind. 

bottom of page